Vernunft und Gefühle

Der nachfolgende Text basiert auf dem Buch "Management der Gefühle" des unserer Loge angehörenden Bruders Dr. Klaus Preiss. Der Inhalt des Textes entspricht also der persönlichen Auffassung dieses Bruders und ist keineswegs identisch mit einer für alle Freimaurer bindenden Welterkenntnis. Eine solche gibt es insoweit nicht, als die Freimaurerei keine Dogmen kennt, sondern dem einzelnen Bruder die Freiheit seines Denkens und Glaubens belässt.

Vernunft und Gefühl

Das Leben des Menschen verläuft in einem fast ständigen Wechselspiel zwischen den beiden oftmals oder gar zumeist entgegengesetzt wirkenden Kräften der Vernunft und der Gefühle. Auch in Lehre und Philosophie der Freimaurerei haben diese beiden Kräfte von Anbeginn an und bis heute eine herausragende Rolle gespielt.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Quantenphysik und Glaube

Erkenntnisse der Quantenphysik
und
Glaube an einen persönlichen Gott

Die Lehrart der Großen Landesloge enthält den Glauben an einen persönlichen Gott, an einen Gott, der nicht nur Schöpfer, sondern auch Regierer dieser Welt ist. Im Gegensatz dazu tendieren die Logen der AFAM zum Deismus, einer Vernunftreligion, die Gott lediglich als Schöpfer sieht. Dieser Gegensatz findet sich in gewisser Weise auch zwischen der klassischen Physik, die auf Newton beruhte, und der Quantenphysik. Vor etwa hundert Jahren begann die Quantenphysik das Weltbild der klassischen Physik auf den Kopf zu stellen, ohne dass dies zunächst von der Öffentlichkeit beachtet wurde. Und auch heute noch ist das nicht viel anders, doch es kann anders sein und dazu sollen die folgenden Zeilen beitragen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

  • 1
  • 2